Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik
25. 04. 2017

Den Baum feiern

Am 25. April ist Tag des Baumes. (Foto: Pixabay)

Heute ist der Tag des Baumes und vielerorts werden wieder Bäume gepflanzt. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) lenkt in diesem Zuge die Aufmerksamkeit auf Apfelbäume, angelehnt an das Martin Luther zugeschriebene Zitat „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“ und passend zum Lutherjahr.

Apfelbäume für Kitas

Der SDW-Präsident Staatssekretär a. D. Dr. Wolfgang von Geldern wird heute gemeinsam mit dem Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Hermann Onko Aeikens, in einer Kita in Berlin-Tempelhof einen Gravensteiner Apfelbaum pflanzen. Der Baum wurde vom Bund Deutscher Baumschulen gespendet. In diesem Zusammenhang werden 50 kleine Apfelbäumchen an Berliner Kindergärten und –tagesstätten verschenkt. Die SDW bittet die Kitas bei Bedarf um eine E-Mail an info@sdw.de. Die Apfelbäume werden dann von einer Baumschule an die Kitas ausgeliefert.

Vielfältige Aktionen zum Tag des Baumes

„Ob in Dormagen oder in Hannover, ob von Kindergartenkindern oder Erwachsenen, die Freude einen Baum für die Zukunft zu pflanzen, ist immer riesengroß und motiviert uns für unsere weitere Arbeit“, erläutert SDW-Präsident Dr. Wolfgang von Geldern, „In diesem Jahr rechnen wir zum Tag des Baumes mit mehr als 60.000 neu gepflanzten Bäumen“. Unter sdw.de/projekte/tag-des-baumes erhält man einen Eindruck von der Vielfalt der Aktionen dieser größten Mitmachaktion in Deutschland. (SDW)

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Diesen Beitrag kommentieren

Neue Kommentare (0)

Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!
Hier Klicken!

Partner:

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -