Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik

Termine

LWK-Zertifizierte/r Baumkontrolleur/in (Kurs B)

8.5.2017 bis 12.7.2017
Münster-Wolbeck, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft, Münsterstraße 62-68

Überprüfung der Verkehrssicherheit von Bäumen. 4 Module und Prüfung. Seminarleitung: Thomas Ludwig, Marko Wäldchen, Marc Wilde.

mehr ...

Seminar: Von Bäumen lernen - von der Baumbiologie zur fachgerechten Baumpflege

29.5.2017 bis 30.5.2017
Münster-Wolbeck, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft, Münsterstraße 62-68

Inhalte: Die Grundlage für eine fachgerechte Baumpflege liegt im detaillierten Verständnis für das Lebewesen Baum und seine Funktionen. Aus der Baumbiologie lassen sich viele Fragen der täglichen Baumpflege bzw. Baumkontrolle beantworten. Referent: Thomas Ludwig, öbv Baumsachverständiger. Zielgruppe: Facharbeiter, die sich mit Baumarbeiten befassen oder befassen werden.

mehr ...

Seminar: Baumkataster

6.6.2017 bis 6.6.2017
Münster-Wolbeck, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft, Münsterstraße 62-68

Inhalte: analoges oder digitales Baumkataster sowie Vor- und Nachteile; Erstellung, Anwendung und Pflege eines analogen Katasters; digitale Baumkataster, die Qual der Wahl; Kartenmaterial, was macht Sinn, ALK, Luftbilder etc.; gerichtsfeste Datendokumentation; die Kontrollintervalle in der Katasteranwendung; Baumkataster, mehr als nur ein Verkehrssicherheitsnachweis; Planungshilfe für das Management von Pflegetrupps; Prioritäten der erforderlichen Maßnahmen einstufen; Schädlingsbekämpfung organisieren; Filtern von Daten, Erstellen von Ausschreibungen; Kaufkriterien für Soft- und Hardware und Folgekosten.

Hinweis: Voraussetzung für den LWK-Zertifizierten Baumpfleger. Empfohlen zur Vorbereitung der Prüfung Fachagrarwirt Baumpflege.

Referent: Dr. Christian Rabe, öbv Sachverständiger für Baumpflege.

Zielgruppe: Facharbeiter, die in der Baumpflege oder Baumkontrolle tätig sind bzw. sich in diese Bereiche einarbeiten. Zukünftige LWK-Zertifizierte Baumpfleger und Fachagrarwirte Baumpflege.

mehr ...

Einführungsseminar: Baumuntersuchungsverfahren

7.6.2017 bis 8.6.2017
Münster-Wolbeck, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft, Münsterstraße 62-68

Ein Intensivseminar rund um die FLL-Baumuntersuchungsrichtlinien: Es wird detailliert herausgearbeitet, wo die Regelkontrolle endet, die Baumuntersuchung beginnt und was letztere umfassen kann bzw. muss. Des Weiteren wird deutlich gemacht, welche fachlichen Anforderungen an die Anwender zu stellen sind. Das Seminar zeigt nicht nur Probleme auf, sondern beschreibt Lösungswege zur Herstellung der Verkehrssicherheit, unter Beachtung der Vorgaben des Bundesnaturschutzgesetzes.

Referenten: Marko Wäldchen, öbv Baumsachverständiger und Mitgestalter der Richtlinie; Dr. Christian Rabe, öbv Sachverständiger für Baumpflege.

Zielgruppe: Mitarbeiter aus Unternehmen und Behörden, die mit der Beurteilung der Verkehrssicherheit von Bäumen zu tun haben.

mehr ...

Seminar: Seilklettertechnik Stufe A

19.6.2017 bis 23.6.2017
Münster-Wolbeck, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft, Münsterstraße 62-68

Inhalte: Unfallverhütungsvorschriften, Gefährdungsbeurteilung, Betriebsanweisung SKT; persönliche Schutzausrüstung, Auswahl und Einsatz; Material-/Ausrüstungskunde, Kontrolle und Wartung; Baumansprache und Baumsicherheitsbeurteilung; Absicherung des Arbeitsbereiches; Knotenkunde, Wurftechnik; Ankerpunkte, Auf- und Abstiegstechniken; Rettung und Hilfeleistung für Verunglückte, Erste Hilfe; Prüfung „Stufe A“ mit entsprechender Bescheinigung.

Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre; arbeitsmedizinische Eignungsuntersuchung für gefährliche Baumarbeiten nach UVV VSG 4.2 (Untersuchungsgrundsätze für den Arbeits- oder Betriebsmediziner: G25 und G41), nicht älter als 2 Jahre; Ersthelfer-Ausbildung, nicht älter als 2 Jahre!

Referenten: Baum- und Industriekletterschule Rhein-Ruhr.

mehr ...

Seminar: Baumarten sicher bestimmen

20.6.2017 bis 20.6.2017
Münster-Wolbeck, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft, Münsterstraße 62-68

Der erste Schritt einer qualifizierten Baumpflegemaßnahme oder einer fachgerechten Baumkontrolle ist die Bestimmung der Baumart. Mit der Baumart im Hintergrund erhält der Baumpfleger oder der Baumkontrolleur weitere Erkenntnisse über Holzaufbau, Abschottungsverhalten, Krankheiten oder Schnittverträglichkeit usw.

Referent: Thomas Ludwig, öbv Baumsachverständiger, Vegetus.

mehr ...

Seminar: Einführung in die Gehölzwertermittlung nach der "Methode Koch"

20.6.2017 bis 20.6.2017
Münster-Wolbeck, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft, Münsterstraße 62-68

Referent: Marco Wäldchen, öbv Baumsachverständiger.

mehr ...

Seminar: Artenschutz bei Baumarbeiten - Lebensstätten erkennen und erhalten

21.6.2017 bis 21.6.2017
Münster-Wolbeck, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft, Münsterstraße 62-68

Wer an Bäumen und Hecken bzw. dem direkten Umfeld von beiden arbeitet, hat zwangsläufig mit Fragen des gesetzlichen Arten- und Naturschutzes zu tun, aber auch mit Fragen der Verkehrssicherungspflicht. Beidem müssen wir entsprechen, daran kann kein Zweifel bestehen. In diesem Seminar werden Notwendigkeiten aufgezeigt, vor allem jedoch Möglichkeiten und Wege, mittels derer wir beiden Aufgabenstellungen gerecht werden.

Referenten: Marko Wäldchen, öbv Baumsachverständiger

Zielgruppe: Baumpfleger, Baumkontrolleure, Baumsachverständige, Förster, Forstwirte, Gärtner, Planer und Verwaltungen, die mit Bäumen zu tun haben.

mehr ...

Seminar: Seilklettertechnik - Technik- und Rettungstraining

23.6.2017 bis 24.6.2017
Münster-Wolbeck, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft, Münsterstraße 62-68

Ziel: Aufstiegstechnik verbessern und effizienter gestalten. Teilnahmebescheinigung gilt als Nachweis für die jährliche Rettungsübung nach Vorschrift der BG. A-Kurs-Absolventen werden auf B-Kurs Rettungsniveau vorbereitet.

Inhalte: Aufstiegstechnik: schnellerer Aufstieg in großkronige Bäume mit externem Aufstiegsseil; ettungstechnik: Rettung aus dem Aufstiegsseil (Solo- und Doppelseil), Außenastrettung; Stammrettung unter Einsatz von Steigeisen.

Voraussetzungen: eigene Kletterausrüstung, SKT-A- oder SKT-B-Schein, arbeitsmedizinische Eignungsuntersuchung für gefährliche Baumarbeiten nach UVV VSG 4.2 (Untersuchungsgrundsätze für den Arbeits- oder Betriebsmediziner: G25 und G41), nicht älter als 2 Jahre!

Ersthelfer-Ausbildung, nicht älter als 2 Jahre!

Referenten: Baum- und Industriekletterschule Rhein-Ruhr.

mehr ...

Seminar: Qualifizierte Baumdiagnose - Grundlage für die Festlegung fachgerechter Baumpflegemaßnahmen

28.6.2017 bis 30.6.2017
Münster-Wolbeck, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft, Münsterstraße 62-68

Vor der Festlegung und anschließenden Ausführung von Maßnahmen an einem Baum oder in seinem Umfeld, muss eine fundierte Zustandsdiagnose erfolgt sein. In diesem Seminar werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praxisorientiert in die Grundlagen der visuellen Baumdiagnose eingewiesen, damit sie ihre Festlegungen auf ein fachlich belastbares Fundament gründen und nachvollziehbar vermitteln können.

Referenten: Marc Wilde und Marko Wäldchen, beide öbv Baumsachverständige.

mehr ...
Seite 1 2
Vor
 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -