Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik
20. 03. 2017

Umgang mit urbanem Grün

Mehr als 170 Teilnehmer kamen zu dem GaLaBau-Forum Südhessen. (Foto: FGL)

„Grün in der Stadt" war das Thema des GaLaBau-Forums Südhessen am 16. März, zu dem mehr als 170 Landschaftsgärtner, -architekten und Bauherren nach Geisenheim kamen. Das GaLaBau-Forum dient der Information, dem Gedankenaustausch und der Lösung von Problemen rund um die landschaftsgärtnerische Leistung. 

Dipl.-Ing. Peter Menke von der Stiftung „Die grüne Stadt“ und Dipl.-Ing. Stephan Heldmann, Leiter des Grünflächenamts Frankfurt, griffen in ihren Vorträgen die Entwicklung und den praktischen Umgang mit urbanem Grün auf. Johannes Ehlers, stellvertretender FGL-Regionalpräsident Südhessen, wies auf die Kampagne der Landschaftsgärtner „Grün in die Stadt“ hin, die am 22. Juni in Erfurt mit einem Pop up-Park für mehr Investitionen in öffentliches Grün werben wird.

Kontaminierter Erdaushub

Weiteres Thema war der Umgang mit kontaminiertem Erdaushub. Wie Ehlers betonte, führe gerade die Verwertung mineralischer Bauabfälle zu Problemen im GaLaBau. Der Deponieraum für die Beseitigung und Verwertung von Erdaushub und Böden seien bundesweit zu knapp. Der FGL fordert den Ausbau von Deponie-Kapazitäten, vereinfachte Vorschriften bei der Analyse von Bodenproben und einen stärkeren Einsatz von Recycling-Baustoffen.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Diesen Beitrag kommentieren

Neue Kommentare (0)

Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!
Hier Klicken!

Partner:

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -