Now Reading
Bäume richtig erziehen

Bäume richtig erziehen

Fit durch Schnitt: Prof. Dr. Dirk Dujesiefken zeigt am 4. September im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kulturlandschaft erleben!“ im Deutschen Baumschulmuseum in Pinneberg, warum der Jungbaumschnitt so wichtig für einen attraktiven Alt-Baum ist. 

von Martina Borowski

Eine unterlassener Jungbaumschnitt kann nicht nachgeholt werden! Die entstandenen Fehlentwicklungen wird man den Bäumen immer ansehen. Zudem sind spätere Korrekturen meist sehr kostenintensiv und meist deutlich teurer als die normalen Pflegegänge, bei denen die zu entwickelnde Krone kontinuierlich etwas korrigiert und damit in die gewünschte Form gebracht wird.

Einblicke in Baumbiologie

Prof. Dr. Dirk Duesiefken gibt zunächst Einblicke in die Biologie der Bäume. Anschließend wird speziell auf den Kronenschnitt in der Baumpflege eingegangen. Die Erläuterungen richten sich an Auftraggeber und Ausführende gleichermaßen und geben zugleich viele Informationen für Baumfreunde und Gartenbesitzer. Der Vortrag findet statt im Deutschen Baumschulmuseum in Pinneberg, Beginn ist um 15 Uhr. Das Museum ist bereits ab 14.00 Uhr geöffnet.

Vielfalt im Pinneberger Baumschulland

„KulturLandschaft erleben!“ heißt die Veranstaltungsreihe des Fördervereins Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland e.V.. Mit der Veranstaltungsreihe möchte der Förderverein die Besonderheit und die Vielfalt der Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland erlebbar machen. Dabei kooperiert er mit verschiedenen Einrichtungen und Akteuren aus dem Pinneberger Baumschulland, z.B. mit den Naturfreunden Pinneberg, dem Gartenbauzentrum Schleswig-Holstein und dem Deutschen Baumschulmuseum. In diesem Jahr werden 16 Führungen, Besichtigungen, Wander- und Radtouren sowie Vorträge angeboten. //

COPYRIGHT 2022 HAYMARKET MEDIA GMBH. ALL RIGHTS RESERVED.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner