30 Jahre „Tag der Deutschen Einheit“ und „Deutsche Alleenstraße“

Was verbindet den „Tag der Deutschen Einheit“ mit der „Deutschen Alleenstraße“? Vor 30 Jahren fällt in Deutschland die innerdeutsche Grenze, die Wiedervereinigung der deutschen Länder und die Zusammenführung der Menschen von Ost und West steht bevor. Auch vor 30 Jahren ist dieses Ereignis Traum und Ansporn engagierter Mitarbeiter vom ADAC und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, beginnend mit den schönen Alleen in Ostdeutschland ein „grünes Band aus Bäumen“ vom Norden bis in den Süden Deutschlands zu schaffen, um ein Zeichen der Wiedervereinigung und der Verbindung zwischen den Menschen von Ost und West herzustellen.

Die „Deutschen Alleenstraße“ führt mit einer Länge von 2900 km von der Insel Rügen bis zur Insel Reichenau. (Foto: SDW)

Es gelingt, Alleen zusammenzuführen, die „Deutschen Alleenstraße“ mit einer Länge von 2900 km von der Insel Rügen bis zur Insel Reichenau entsteht. Bis heute hat sich die Deutsche Alleenstraße zu einem Erfolgsprojekt in Sachen Reisen entwickelt. Im Frühjahr genießen die Menschen das frische grüne Blätterdach der Alleen, im Sommer bietet es Schatten und Kühle, im Herbst ist eine Fahrt unter dem bunten „Blättertunnel“ ein erholsames Vergnügen, und im Winter verzaubern Raureif und Schnee die Alleenstraße. Die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleestraße hat für dieses entschleunigte Reisen einen Reiseführer herausgebracht. Auf 130 Seiten wird der Reisende durch die Alleenstraße geführt. 200 Orte werden mit ihren Sehenswürdigkeiten, die sich entlang der Route und in näherer Umgebung dazu befinden, vorgestellt. Serviceinformationen enthalten Telefonnummern, E-Mailadressen und geben nützliche Hinweise. Der Reiseführer ist reich und informativ farbig bebildert, gibt Tipps zur Reiseplanung und zur Einstimmung darauf einen Reisebericht, informiert über den ökologischen Nutzen der Alleen und über die Entstehung der Deutschen Alleenstraße. Bei der Suche nach einem Reiseziel führt ein Ortsverzeichnis rasch an das gewünschte Ziel. Der Reiseführer kostet 9,50 € und kann über die Internetseite der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald https://shop.sdw.de/buecher-und-spiele bestellt werden. (SDW)

TASPO Baumzeitung Abos

Partner