Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik

Die Ausgabe 3/2017 erscheint am 9.Juni mit Beiträgen unter anderem zu folgenden Themen:

BaumKontrolle

Stark eingekürzte Bäume besser beurteilen

Um die Vitalität und zukünftige Entwicklung von stark eingekürzten Bäumen besser beurteilen zu können, hat Prof. Dr. Andreas Roloff (TU Dresden in Tharandt) neue Regenerationsstufen erarbeitet. Das Verfahren gilt insbesondere für die Entwicklungs-Abschätzung stark eingekürzter Linden, wie sie in der Stadt weit verbreitet zu finden sind. Dabei soll die Befassung mit nicht fachgerecht eingekürzten Bäumen nicht dahingehend fehlinterpretiert werden, dass Stämmlingskappungen jetzt akzeptabel sein sollen – aber es gibt davon so viele Stadtbäume, dass man sie auch nicht übergehen kann.

BaumPorträt

Die Brautmyrte ist Rekordbaum

Die Brautmyrte (Myrtus communis) im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Badischen Bergstraße ist der Champion Tree 2017. Die Gesellschaft Deutsches Arboretum (GDA) und die Deutsche Dendrologische Gesellschaft (DDG) kürten sie zusammen mit örtlichen Vertretern am 29. April. Nicht nur ihr hohes Alter von 138 Jahren, sondern auch ihre Kulturgeschichte war entscheidend für die Wahl. Volker A. Bouffier, Vizepräsident der GDA, stellt die Brautmyrte und weitere bemerkenswerte Gehölze im Hermannshof in der BAUMZEITUNG 3/17 vor.

BaumPflege

Know-how im Boden

Wie sich die Standortbedingungen für Stadtbäume verbessern lassen, zeigt die Praxis der Schweden. Dr. Markus Streckenbach stellte die „Stockholmer Methode“ auf dem 12. Corthum-Fachseminar in Marxzell bei Pforzheim vor.

BaumSchäden

Teilschäden anders berechnen

Praktische Erfahrungen aus über 25-jähriger baumgutachterlicher Tätigkeit von Manfred Frommer geben Hinweise, dass die bisherige Teilschadensberechnung nicht die tatsächlichen Reaktionen von Bäumen auf Verletzungen berücksichtigt. Frommer verglich zurückliegende Schadensgutachten unfallgeschädigter Bäume mit dem tatsächlichen Schadensverlauf und schlägt eine andere Betrachtungsweise in der Schadensberechnung vor. Seinen Beitrag aus der BAUMZEITUNG 3/2017 können Sie hier lesen und kommentieren.

BaumTechnik

Im Test: Kompakte Motorsäge, Leichtgewicht im Baum

Baumkletterer lieben Handsägen, doch bei manchen Arbeiten geht es nicht ohne Motorsäge. Was können die kleinen Leichtgewichte leisten? Baumpflegespezialist Gregor Hansch aus Berlin nahm die Baumpflegesäge Echo CS-2511TES-25 unter die Lupe.

Apfelsorten per Computer bestimmen

Der Baumsachverständige Hans Letulé aus Brigachtal hat in langer Arbeit eine Datenbank mit den spezifischen Merkmalen von ‧einigen 100 Apfelsorten erstellt. Rinntech (Heidelberg) hat daraufhin ein Computerprogramm entwickelt, mit dessen Hilfe sich die Sorten erstmals relativ einfach und schnell bestimmen lassen.

BaumRecht

Fällgenehmigung auch bei nicht geschütztem Baum?

Auch wenn keine Baumschutzsatzung/-verordnung existiert, darf man mit seinem Baum nicht ohne weiteres machen, was man will. Wann eine Fällgenehmigung notwendig ist, erläutert Rechtsexperte Rainer Hilsbe in seinem Beitrag in der Juni-Ausgabe.

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -