„Aktion Streuobst“ erfolgreich

Nach dem Teilnahmerekord im letzten Jahr ist die von der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) organisierte „Aktion Streuobst“ 2017 weiter auf Erfolgskurs: Mit 220 Veranstaltungen bayernweit werde das Vorjahr noch übertroffen, so die LfL.

Akteure zeigen die Bedeutung von Streuobst

Erzeuger, Verarbeiter, Gartenbauvereine, Verbände, Fachberater oder Imker – Akteure aus ganz Bayern zeigen im Rahmen der Aktion die Bedeutung und Vielfalt der regionalen Streuobstprodukte. Beginnend im Frühling mit Obstbaumschnittkursen oder Blütenwanderungen durch Streuobstwiesen liegt der herbstliche Schwerpunkt auf der Ernte. Die Aktion macht die Bedeutung der Streuobstbestände für die Artenvielfalt und das Landschaftsbild nachvollziehbar, mit dem Ziel die Bestände zu erhalten und zu vermehren. Weitere Infos zu der „Aktion Streuobst" gibt es hier. (bmz)

Obstsorten von Streuobstwiesen (Foto: LfL)

Partner