Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik
14. 08. 2017

Apfeltag im Park der Gärten

Die Apfelsortenausstellung zeigt mehr als 200 Sorten. (Fotos: Park der Gärten)

Am 3. Oktober dreht sich im Park der Gärten in Bad Zwischenahn beim Apfeltag alles um den Apfel. Von 9.30 bis 18 Uhr gibt es wieder an zahlreichen Ständen reichlich Gelegenheit zum Informieren und auch zum Kaufen. 

Überall im 14 Hektar großen Parkgelände steht der Apfel in vielfältiger Form im Mittelpunkt. In einigen Gartenquartieren ziehen leuchtende Zieräpfel die Blicke auf sich. Muster von Obstspalieren und eine Streuobstwiese warten ebenfalls darauf, im Park der Gärten entdeckt zu werden. Die ganze Bandbreite der regionalen Apfelvielfalt eröffnet sich vor den Parkbesuchern im Rahmen einer Ausstellung mit mehr als 200 verschiedenen Apfelsorten.

Know-how rund um den Apfel

Ausgewiesene Apfelexperten geben ihr Know-how direkt weiter – sei es in Vorträgen oder an den verschiedenen Beratungsständen. Pomologen bestimmen wieder mitgebrachte Äpfel gegen eine geringe Schutzgebühr (2 Euro je Sorte) - drei Exemplare pro Sorte werden dafür benötigt. Vielfältige Informationen erhält der Besucher von Dipl.-Ing. Albert Nordmann, Fachberater vom Obstbauberatungsring Südoldenburg e. V.. Ebenso vor Ort ist die Niedersächsische Gartenakademie, an deren „Gartentreff“ allgemeine Gartenfragen beantwortet werden. Bei dem Vortrag von Dr. Dankwart Seipp gibt es Tipps zu dem Thema „Pflege von Obst im Hausgarten – ganz natürlich".

 

 

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Partner:

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -