BaumRecht: Schäden durch Baumwurzeln

Wie ist die Beweislast bei Schäden durch Nachbarbaumwurzeln? Im konkreten Fall wird vermutet, dass die Wurzel eines Straßenbaumes die Mauer eines angrenzenden Privatgrundstückes beschädigt. Wer trägt hier die Beweislast? Und kann der Grundstücksbesitzer die Beseitigung der Wurzel oder des Baumes verlangen? Rechtsexperte Rainer Hilsberg nimmt hierzu in der Juni-Ausgabe der BAUMZEITUNG Stellung.

Straßenbaumwurzeln können auch die Straße selbst beschädigen. (Foto: R. Hilsberg)

Baumkontrolle in Waldkindergarten

Ein weiteres Thema des Rechtsbeitrags in der BAUMZEITUNG 3//19 ist die Verkehrssicherungspflicht im Waldkindergarten. In dem Zusammenhang steht die Forderung im Raum, dass die Spielgebiete im Wald räumlich sichtbar eingegrenzt werden sollen.

Partner