Wenn die Eichen auf dem Nachbargrundstück vom Eichenprozessionsspinner (EPS) befallen sind: Kann ich den Nachbarn zwingen, die Nester zu entfernen?…

mehr

In manchen Regionen geben Obstbaumbesitzer zunehmend ihre Bäume zur Beerntung frei. Doch wer haftet, wenn bei der Ernte ein Unfall passiert?…

mehr

Der Rechtsexperte Rainer Hilsberg gibt in seinem Beitrag in der TASPO BAUMZEITUNG 1/21 einen Überblick über die neuere Rechtsprechung insbesondere zur…

mehr

Darf ein Waldeigentümer die Inanspruchnahme seiner Fläche durch einen Waldkindergarten ablehnen? Rechtsexperte Rainer Hilsberg nimmt dazu in der…

mehr

Wenn Mountainbiker im Wald illegal Schanzen oder Ähnliches errichten und es dann zu einem Unfall kommt, stellt sich die Frage der Haftung.…

mehr

Wer ist für die Baumkontrolle in Parkanlagen, speziell an den Waldwegen, zuständig, wenn diese nicht öffentlich gewidmet sind? Rechtsexperte Rainer…

mehr

Wer ist zuständig für die Verkehrssicherungspflicht bei Privatbäumen an öffentlichen Straßen? Inwieweit trifft es den Straßenunterhaltungsträger?…

mehr

Wegen einer bestehenden Baumschutzverordnung hat eine Gemeinde die Fällung von alten Pappeln untersagt. Muss die Ablehnung akzeptiert werden, auch…

mehr

Rechtsexperte Rainer Hilsberg gibt in der Februar-Ausgabe der TASPO BAUMZEITUNG einen Überblick über die neuere Rechtsprechung insbesondere zur…

mehr

Bäume in der Nähe von Grundstücksgrenzen führen nicht selten zu Nachbarschaftsstreit: Wer muss wann welche überhängenden Zweige entfernen und wer…

mehr

Welche Sicherungspflichten bestehen bei einem frei zugänglichen, jedoch nicht verkehrssicheren alten Baum mit herausgehobener Bedeutung? Muss der…

mehr

Der Überwuchs von Grünstreifen führt immer wieder zu Problemen mit Landwirten. Durch die Bewirtschaftung der Ackerflächen entstehen häufig Schäden an…

mehr

Wie ist die Beweislast bei Schäden durch Nachbarbaumwurzeln? Im konkreten Fall wird vermutet, dass die Wurzel eines Straßenbaumes die Mauer eines…

mehr

Schäden durch herabfallende Walnüsse sind ein Thema, das Rainer Hilsberg in der Februar-Ausgabe der TASPO BAUMZEITUNG aufgreift.

mehr

Wann ist ein Bußgeld bei verspäteter Ersatzpflanzung gerechtfertigt? Wann gilt Baurecht vor Baumrecht? Und wie verhält es sich mit der Übertragung der…

mehr

Sind Ersatzpflanzungen auch an einer Gründstücksgrenze zulässig? Und wie verhält es sich mit der Verkehrssicherheitspflicht bei einer Allee, die…

mehr

Wenn nach nicht fachgerechtem Freischneiden von Stromleitungen Bäume geschädigt werden oder sogar absterben, stellt sich für den Baumbesitzer die…

mehr

Wer ist nach einem Sturm zur Beseitigung von Bäumen oder Baumteilen, die auf das Nachbargrundstück gefallen sind, verpflichtet – der Baumeigentümer…

mehr

Rainer Hilsberg gibt in der Februar-Ausgabe der BAUMZEITUNG einen Überblick über aktuelle Baum-Urteile. So etwa zu Grünabbrüchen bei…

mehr

Wer muss die zeitlich vor einem Grundstücksverkauf nach Baumschutzsatzung/-verordnung bestandskräftig angeordnete, aber noch nicht vorgenommene…

mehr

Stehen auf einem verpachteten Grundstück Bäume, stellt sich die Frage, wer für deren Verkehrssicherheit zuständig ist: der Eigentümer oder der…

mehr

Wenn Baum-Naturdenkmale entfernt werden müssen, bleibt manchmal der Stamm ohne Krone stehen oder er wird als liegendes Totholz an Ort und Stelle…

mehr

Auch wenn keine Baumschutzsatzung/-verordnung existiert, darf man mit seinem Baum nicht ohne weiteres machen, was man will. Wann eine Fällgenehmigung…

mehr

In einem Gemeinschaftsgarten hat ein Mieter eigenmächtig einen Baum gefällt. Nun stellt sich für einen der Wohnungsbesitzer die Frage nach…

mehr

Ein Waldbesucher muss jederzeit mit der waldtypischen Gefahr eines Ast- oder Stammbruches rechnen – nicht nur auf den Wegen, die durch den Wald…

mehr
Cookie-Popup anzeigen