Lösungen für verkehrsbegleitende Begrünung

, erstellt von

Das niederländische Unternehmen Verver Export ist spezialisiert für Blumenzwiebel- und Staudenkonzepte für öffentliche Grünanlagen. Das Angebot wurde jetzt auch um spezielle Mischungen für die Bepflanzung von verkehrslenkenden Inseln erweitert.  

Die Staudenmischungen speziell für Verkehrsinseln sorgen für ein buntes Bild im grauen Straßenbild und bieten Insekten ein reichhaltiges Buffet. Foto: Verver Export

Immer mehr versiegelte Flächen in der Stadt

In innerstädtischen Gebieten nimmt der Verkehr immer mehr zu. Außer Frage steht dabei, dass der Verkehr sicher fließen und nicht behindert werden darf. Doch im Zuge des Klimawandels werden auch in verkehrsreichen Gebieten immer noch Orte und Ecken entdeckt, die das Potential liefern, bepflanzt zu werden und damit etliche positive Effekte für die direkte Umgebung bieten. So eben auch Verkehrsinseln. In nicht seltenen Fällen sind diese gepflastert und damit versiegelt. Ähnlich wie Schottergärten werden sie oftmals als pflegeleichte Lösung angesehen. Wenn dann aber doch einmal Unkraut auftaucht, wird dieses auch hin und wieder mit Pestiziden „behandelt“. All das trägt nicht zur Förderung der Artenvielfalt und auch nicht zu einer Abkühlung in heißen Sommern oder der Speicherung von Regenwasser bei, im Gegenteil.

Staudenkonzept Tram Prairie

Abhilfe können bestimmte Pflanzkonzepte bringen, wie sie der Niederländische Spezialist für die Begrünung öffentlicher Flächen Verver Export anbietet. Neu im Sortiment hat das Unternehmen jetzt die sogenannte Tram Prairie, eine speziell für Verkehrsinseln und Randstreifen entwickeltes Staudenkonzept. Bepflanzte Randstreifen oder Verkehrsinseln haben demnach viele Vorteile, zum einen dass das Regenwasser gut im Boden versickern und das Grundwasser wieder auffüllen kann. Bleiben die Flächen unbepflanzt trocknen sie schneller aus und Wasser kann nicht versickern. Beim Pflanzkonzept Tram Prairie setzt Verver Export auf Pflanzen, die auf natürliche Weise mit viel weniger Wasser und Nährstoffen wachsen und blühen, zudem benötigen sie weitaus weniger Pflege und eignen sich bestens für den Einsatz im Verkehr.

Verschiedene Konzepte für unterschiedliche Standorte

Die Mischungen setzen sich aus Blumenzwiebelpaketen mit frühlingsblühenden Zwiebeln und winterharten sommerblühenden Zwiebeln zusammen, damit die Saison besonders lang und damit attraktiv für Insekten ist. Durch verschiedene Tests hat Verver Export unterschiedliche Mischungen zusammengestellt, die bestens an bestimmte Standorte angepasst sind. Sowohl für sonnige und trockene, aber auch für eher schattige Standorte werden diese Mischungen zusammengestellt. Je nach Anforderungen der Kunden gibt es die Mischungen auch in unterschiedlichen Wuchshöhen, etwa für Kreisverkehre.

Cookie-Popup anzeigen