Deutsch-französischer Start von "Rendezvous im Garten"

Unter dem Motto „Tiere im Garten“ wird die französische Initiative der „Rendezvous im Garten“ nun zum zweiten Mal in Deutschland organisiert – und lädt zum Nachdenken über die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt ein.
Franck Riester, der französische Kulturminister, und Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, werden am Freitag, 7. Juni, gemeinsam „Rendezvous im Garten“ im Park der Stiftung Genshagen, in der Nähe von Berlin, eröffnen.

Das Programm „Rendezvous im Garten“ findet in Deutschland vom 7. bis zum 9. Juni 2019 statt und bietet auch über den gesamten Sommer 2019 vielfältige Veranstaltungen. (Foto: Screenshot)

Während des gesamten Wochenendes werden 3.000 Gärten und Parks in ganz Europa für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Deutschland beteiligt sich an der Initiative und ermöglicht den Besuch von 150 Veranstaltungen in deutschen Parks und Gärten. Historische Parks oder Stadtparks, private Oasen und Nachbarschaftsgärten, Gartendenkmale, grüne Labore oder Klostergärten, botanische Gärten und auch Zoos. Ob bekannt und berühmt oder noch unbekannt, oft wird zu außergewöhnlichen Zeiten geöffnet: Um dem Publikum ein breit gefächertes Programm zu bieten mit Lesungen, Konzerten, Festen oder Führungen – um nur einige Beispiele zu nennen. (red)

Das ganze Programm ist hier zu finden: https://www.rendezvousimgarten.de/

Info:
Eröffnung Rendezvous im Garten
Freitag, 7. Juni 2019, 15 Uhr
Berlin, Schloss Genshagen
Stiftung Genshagen
Am Schloss 1 - 14974 Genshagen

Partner