BaumRecht: Dürfen unter Schutz gestellte Hybrid-Pappeln gefällt werden?

Wegen einer bestehenden Baumschutzverordnung hat eine Gemeinde die Fällung von alten Pappeln untersagt. Muss die Ablehnung akzeptiert werden, auch wenn die Gefahr eines Baumsturzes besteht? Rechtsexperte Rainer Hilsberg nimmt dazu in der April-Ausgabe der TAS BAUMZEITUNG Stellung.

Eine Ausnahme von einem Fällverbot gibt es regelmäßig nur bei Vorliegen einer konkreten Gefahr. (Foto: Rainer Hilsberg)

Cookie-Popup anzeigen