Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik
08. 06. 2018

Feuchte-Sensoren im Boden senken Pflegeaufwand bei Bäumen

Fraxinus angustifolia ‘Raywood’ in moderner Bauweise im achten Standjahr, zum Start der Vitalisierung 2016 (Foto: C. Sternberg)

Erfolgreiche städtische Baumpflanzungen und -pflege sind vor allem von der richtigen Bewässerung abhängig. Feuchte-Sensoren im Boden helfen dabei, den Pflegeaufwand zu senken und den Baumerhalt zu sichern, wie der Beitrag von Alexander Borgmann genannt Brüser und Prof. Dr. Hartmut Balder in der Juni-Ausgabe der Baumzeitung zeigt. Durch eine dauerhafte Datenerhebung mittels Feuchte-Sensoren und die Beobachtungen des Gärtners/Baumpflegers entsteht die Grundlage für die Entwicklung einer individuellen standortbezogenen Bewässerungsstrategie. Anhand einer zweijährigen Messreihe aus den Jahren 2016 und 2017 an einem modernen Baumstandort, dessen Baumscheiben-Situation verändert wurde, wird diese Dynamik verdeutlicht. Die Literaturliste zu dem Beitrag finden Sie hier.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!
 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -