Geocaching: Der Schatz im Silberahorn

Die Freizeitbeschäftigung „Geocaching“ erobert die Bäume – meist ohne das Wissen der Baumbesitzer und nicht ohne Folgen für den Baum und seine Bewohner. Lesen Sie hier den Beitrag von Matthias Klöppel aus dem Sonderheft „BaumKlettern" 2/13 und diskutieren Sie mit.

Wenn Bäume zum Ziel für Geocacher werden, bekommen in der Regel die Eigentümer von dem Treiben und Beeinträchtigungen, die dadurch ausgelöst werden können, nichts mit. Foto: Klöppel