Obstalleen richtig planen und pflegen

Spielten Obstalleen früher eine wichtige wirtschaftliche Rolle, scheinen sie heute nicht mehr zeitgemäß zu sein – zu arbeitsintensiv in der Pflege und gefährlich wegen der Früchte. Warum es sich trotzdem lohnt, Obstalleen zu pflanzen und worauf dabei zu achten ist, erläutert Michael Grolm in seinem Beitrag in der TASPO BAUMZEITUNG 1/2020. Dabei gibt er auch Tipps zur Sortenwahl für Apfel- und Birnenbäume für eine Allee. Weitere Sortenempfehlungen für Kirschen, Pflaumen und Walnuss, die für eine Allee geeignet sind, finden Sie unten. Sie möchten den kompletten Beitrag lesen? Dann können Sie sich hier die aktuelle Ausgabe der TASPO BAUMZEITUNG als Probeheft bestellen.

Obstalleen prägen und bereichern das Landschaftsbild, zudem vernetzen sie Biotope und tragen außerdem zum Erhalt der großen Vielfalt alter widerstandsfähiger Obstsorten bei. (Foto: Michael Grolm/Obstbaumschnittschule)