Olivenbäume als Baum-Naturdenkmale

Im Juni wurden drei alte Olivenbäume auf Korfu unter Naturschutz gestellt. In einer beeindruckenden Feier wurde die besondere Bedeutung dieser Bäume und der Auszeichnung hervorgehoben, aber auch die sich daraus ergebende Verantwortung für deren Zukunft.

Dieser Olivenbaum wurde als Naturdenkmal ausgerufen, mit Erläuterungstafel zur Untersuchung. (Foto: Roloff)

Die drei ausgezeichneten Olivenbäume (Olea europaea) stehen im Bergdorf Stroggili (400 m ü. NN) bei Messongi, 15 Kilometer südlich der Inselhauptstadt Kerkira. Vorausgegangen waren der Auszeichnung sechs Jahre Vorbereitungszeit, wie Prof. Dr. Andreas Roloff und Dr. Sten Gillner in der TASPO BAUMZEITUNG 5/2019 beschreiben. Die Literaturliste zu diesem Beitrag finden Sie hier.

Wenn Sie den kompletten Beitrag lesen möchten, können Sie sich hier eine BAUMZEITUNG bestellen.