Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik
04. 02. 2016

Pseudomonas in Dresden entdeckt

Für P. syringae pv. aesculi typische Rindennekrosen mit bräunlichem Ausfluss. (Foto: Hubertus Frölich)

Im Zuge einer studentischen Abschlussarbeit sind im Dresdner Stadtgebiet Rosskastanien hinsichtlich Phytopathogenen untersucht.

Zum probeweisen Einsatz kam dabei auch ein aktuelles Verfahren zum Nachweis der neuen Pseudomonas-Krankheit. Dabei erfolgte der Erstnachweis von Pseudomonas syringae pv. aesculi an Rosskastanien, wie Hubertus Frölich, Kristin Morgenstern, Doris Krabel, und Prof. Andreas Roloff in ihrem Beitrag in der BaumZeitung 1/2016 darstellen. Die ergänzende Literaturliste zu dem Artikel sowie eine detaillierte Beschreibung des PCR-Ansatzes und des Cycler-Programms finden Sie hier.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!
 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -