Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik
21. 11. 2016

Grüne Woche-Wald wächst weiter

22 Waldarbeiterinnen und Waldarbeiter aus ganz Deutschland beteiligten sich an der Aufforstungsaktion. (Foto: Messe Berlin)

Aufforsten für´s Klima: Anlässlich des 1. Deutschen Waldtages veranstaltete das Bundeslandwirtschaftsministerium gemeinsam mit den Berliner Forsten, der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände, dem Deutschen Forstwirtschaftsrat und der Messe Berlin eine Aufforstungsaktion mit 22 Waldarbeitern aus ganz Deutschland. 

Die Aktion fand am 17. Oktober auf dem Gelände des ehemaligen Reifenwerks in Schmöckwitz in Berlin-Köpenick statt, das seit 2015 von den Berliner Forsten renaturiert wird. Die Beteiligten setzten 850 Bäume wie Kiefer, Winterlinde, Traubeneiche, Sandbirke und Feldahorn in den Boden der 84.000 Quadratmeter großen Industriebrache. Damit legen die mitwirkenden Verbände, Organisationen und Institutionen symbolisch den Grundstein für einen Klimawald in Berlin.

Bäume wurden auf der Grünen Woche „erradelt"

Die Baumpflanzaktion knüpft auch an die Grüne Woche 2016 an. Dort wurden durch die Besucher am Stand der Forstwirtschaft insgesamt 5.702 Bäume auf einem Holzfahrrad „erradelt“. Auf diese Weise entsteht nun in Etappen ein Grüne Woche-Wald in Berlin. Bereits im Frühjahr erfolgte die erste Pflanzung mit jungen Eichen, Hainbuchen, Linden und Kirschbäumen am nordöstlichen Stadtrand Berlins auf Flächen des Forstamtes Pankow. 

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Partner:

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -