Im November ist Alleentagung in Güstrow

Zu der 15. Alleen-Fachtagung des BUND Mecklenburg-Vorpommern in Kooperation mit dem LUNG sind alle Interessierten herzlich eingeladen. 

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es viele schöne Alleen - wie hier auf Rügen. (Foto: Pixabay)

Einen Beitrag für einen erfolgreichen Schutz und die Weiterentwicklung von Alleen in Mecklenburg-Vorpommern leistet der BUND M-V unter anderem mit der jährlichen Alleen-Tagung, auf der alle, die mit diesem Thema verbunden sind, eine Plattform für einen Gedankenaustausch bekommen. Zum Erhalt der Alleen gehört der Ersatz der Fällungen durch Neuanpflanzungen. Dass das Jahr 2018 in dieser Hinsicht zumindest an Bundes-und Landesstraßen ein gutes Jahr war, kann das Landesamt für Straßenbau und Verkehr berichten.
Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt wird über die Bedeutung von Nachanpflanzungen in Alleen aus dem Blickwinkel des Naturschutzes unter besonderer Berücksichtigung des Alleenfonds vortragen.Es gibt einen Rückblick auf 10 Jahre Alleenpatenschaft Freie Schule Dreschvitz. Die neuen Baumkontrollrichtlinien, Pflanzfehler und abiotische Schäden bei Jungbaumpflanzungen und Baumschutz auf Baustellen werden weitere Themen sein. Ein Beitrag zum Erhalt von Altbäumen auf Dämmen am Beispiel der Stör-Wasserstraße wird den Tag beenden. (BUND)

Termin:
Mittwoch, den 6. November 2019, 9:30 –17:00 Uhr
Ort: Viehhalle, Speicherstraße 11, 18273 Güstrow

TASPO Baumzeitung Abos

Partner