Internationale Baumexperten in Moskau

Im Juni führte der European Arboricultural Council (EAC) in Zusammenarbeit mit seinem Partnerverband NPSA Zdorovy Les erfolgreich seine 29. Mitgliederversammlung in Moskau durch. Mehr als 200 internationale Baumpflegeexperten kamen bei dieser großen Veranstaltung zusammen.

Mehr als 200 internationale Baumpfleger trafen sich in Moskau bei der 29. Jahreshauptversammlung des EAC. (Foto: EAC)

Eröffnet wurde die 29. EAC-Mitgliederversammlung von Jonathan Cocking, dem Präsidenten des EAC. Wie üblich begann das Treffen mit der Verleihung des European City of the Trees (ECOT) Award, der vom Patzer Verlag gesponsert wird. Im Beisein der Ehrengäste, der Moskauer Duma-Abgeordneten Zoya Zotova, Vorsitzende der Städtischen Umweltpolitikkommission, Vitaly Zverev, Vorsitzender der Abteilung Landschaftsbau und Unterhalt und Pflege von besonderen Naturschutzgebieten sowie der staatlichen Haushaltseinrichtung für Umwelt, MosPriroda, und Mikhail Eremin, Präsident von NPSA Zdorovy Les, feierten die EAC-Vertreter die Stadt Moskau als den diesjährigen Gewinner.

Auch aus Deutschland waren Referenten zu hören

Mit großem Interesse folgten die zahlreichen Teilnehmer den engagierten Vorträgen der internationalen Referenten: Prof. Dr. Dirk Dujesiefken aus Deutschland sprach über Baumpflege gemäß dem überarbeiteten FLL-Regelwerk ZTV Baumpflege, während Sergey Palchikov aus Russland den Stand der Baumpflege in der Russischen Föderation aufzeigte. Frank Rinn aus Deutschland stellte verschiedene Theorien und Praktiken zur Verkehrssicherheit von Bäumen vor. Katharina Dujesiefken aus Deutschland informierte über Alleen in Europa. Anschließend berichtete Caitlyn Pollihan, USA, über Neuigkeiten von der International Society of Arboriculture.

Die nächste Jahreshauptversammlung wird im Juni 2020 in Litauen sein

Am zweiten Tag standen Mitglieder und Arbeitsgruppen betreffende Interna auf der Tagesordnung, einschließlich Berichte über Aktivitäten des vergangenen Jahres aus den nationalen Verbänden und dem EAC-Büro, Bestätigung des Geschäftsführers, Vorstellung der neuen technischen Leiterin und Jahresfinanzbericht. Mehrere Arbeitsgruppen, darunter Certification and Quality Management, ECOT Award, Social Media, stellten ihre neuesten Tätigkeiten vor. Den Schlusspunkt der Tagung bildete eine zweitägige Exkursion, die dem Stadtgrün und dem kulturellen Erbe Moskaus gewidmet war. Die Mitglieder beschlossen, sich vom 18. bis 21. Juni 2020 in der litauischen Hauptstatt Vilnius zur nächsten Jahreshauptversammlung zu treffen. (EAC)

Partner