Deutsche Baumklettermeister stehen fest

Neuer Deutscher Baumklettermeister ist Tim Schröder, das ist das Ergebnis der gestern in Bleckede zu Ende gegangenen Deutschen Baumklettermeisterschaften der ISA. Bei den Frauen setzte sich Anika Hartramph im Masters durch.

Voller Körpereinsatz war gefordert bei den 25. Deutschen Baumklettermeisterschaften in Bleckede. (Fotos: Tim Hondelmann)

Der Schlosspark in Bleckede bot einen passenden Rahmen für die vier Tage langen Baumklettermeisterschaften und auch das Wetter spielte mit. 66 Männer und sechs Frauen hatten sich angemeldet, um an fünf Stationen ihr Können im Baumklettern zu zeigen. Dabei geht es nicht nur um Geschwindigkeit, sondern auch um Sicherheit, Baum- und Artenschutz.

Je nach Teilnehmerzahl qualifizieren sich die besten drei bis fünf des Hauptwettkampfes für das Finale (Masters), bei dem in begrenzter Zeit ein kompletter Arbeitsgang mit Werfen, Aufstieg, Arbeitsstationen und Ausstieg bewältigt werden muss. Die Ergebnisse des Herren-Masters:

  1. James Kilpatrick
  2. Tim Schröder
  3. Sebastian Sucker
  4. Jonathan Sauer
  5. Fabian Weber

Der Neuseeländer und amtierende Kletterweltmeister James Kilpatrick war nur als Gast angetreten, bester Deutscher und somit neuer Deutscher Baumklettermeister wurde Tim Schröder. Bei den Frauen setze sich im Masters Anika Hartramph vor Nadja Klausmann (2. Platz) und Annette Neumann (3. Platz) durch. (bo)

Die TASPO Baumzeitung ist das offizielle Mitteilungsorgan der ISA und berichtet über deren Aktivitäten.