Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik
20. 06. 2018

Filme stellen Bundesprogramm Biologische Vielfalt vor

Der Feuersalamander steht symbolisch für das Bundesprogramm Biologische Vielfalt. (Foto: Screenshot Bundesprogramm Biologische Vielfalt)

In allen Regionen der Welt geht die biologische Vielfalt zurück. In Deutschland steuert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) mit dem Bundesprogramm Biologische Vielfalt seit 2011 gezielt gegen diese Entwicklung. Ein Film stellt das Programm mit seinen vier Förderschwerpunkten anhand von Projektbeispielen vor. Ein zweiter Film informiert über das Antragsverfahren.

Das bundesweit finanzstärkste Förderprogramm für den Naturschutz wird inhaltlich vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) betreut. „Damit wollen wir Verbände, Vereine, Kommunen, Genossenschaften und viele andere Akteure auf die Fördermöglichkeiten im Bundesprogramm aufmerksam machen und ihnen den Weg zu einer erfolgreichen Antragsstellung erleichtern. Denn wir suchen fortlaufend neue interessante Projektideen“, sagt BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel.

65 Projekte wurden seit 2011 umgesetzt

„Seit 2011 konnten bislang 65 Projekte mit 169 Teilprojekten für den Schutz und die Erhaltung der Arten und Ökosysteme umgesetzt werden. Vorhaben zur Gelbbauchunke, zu Wildkatze, Rotmilan, Arnika und dem Breitblättrigen Knabenkraut zeigen, dass sich der Bestand gefährdeter Arten, deren ursprüngliche Lebensräume durch menschliche Aktivitäten zerstört wurden, positiv entwickeln kann, wenn wir geeignete Aktivitäten zur Bestandsstützung und -stärkung bieten.“ Im Förderschwerpunkt Verantwortungsarten wurde die bislang auf 25 Tier- und 15 Pflanzenarten beschränkte Liste der Tier- und Pflanzenarten zudem auf Arten aller drei Kategorien erhöhter Verantwortlichkeit ausgeweitet.

Es können für 470 Arten Projektmittel beantragt werden

Waren bis 2017 lediglich Projekte zum Schutz von 40 Arten in besonderer Verantwortung Deutschlands förderungsfähig, so können jetzt Projektmittel für den Schutz von mehr als 470 Arten beantragt werden. (Bundesamt für Naturschutz)

Die Filme zum Bundesprogramm sind online zu sehen unter: 

biologischevielfalt.bfn.de/bundesprogramm

Direktlinks:
Das Bundesprogramm Biologische Vielfalt:
youtu.be/mgz8LSOFTZw

Das Antragsverfahren kurz erklärt:
youtu.be/r7LxcBHPwus

Das Bundesprogramm kurz und knapp (ohne Projektbeispiele):
youtu.be/sbCDpqI5iwk

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!
http://www.isa-arbor.de/

Die TASPO Baumzeitung ist das offizielle Mitteilungsorgan der ISA und berichtet über deren Aktivitäten.

 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -