Moskau ist “European City of the Trees 2019"

Moskau gewinnt den ECOT Award 2019. Im Juni verlieh der Europäische Baumpflegerat (European Arboricultural Council (EAC)), ein Zusammenschluss von europäischen Baumfachleuten, Russlands Hauptstadt den Titel „European City of the Trees (ECOT) 2019“.

Überzeugende Beispiele aus dem “My Street”-Programme. (Foto: EAC)

Der Preis wurde von Egbert Roozen, dem Vertreter des Vorjahresgewinners, der niederländischen Stadt Apeldoorn, überreicht. Die feierliche Verleihung des renommierten Preises fand zum Auftakt der diesjährigen EAC-Jahreshauptversammlung im Golden Ring Hotel in Moskau statt. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem russischen Fachverband NPSA Zdorovy Les (Gesunder Wald) organisiert. Bereits im vergangenen Oktober konnte sich die Jury des EAC ein Bild über das Engagement für Stadtgrün in Russland machen. Moskau erneuert seine Straßenprofile und folgt dabei einem strikten Masterplan, in dem Bäume einen wesentlichen Anteil tragen. Bäume funktionieren nicht nur als Blickachsen, sondern haben vielfältige Nutzen aufgrund ihrer Grünleistungen. Bäume filtern Stäube, regulieren die Temperatur in den Straßenschluchten und sorgen für die Reduzierung der Lärmbelastung. Für das in 2012 aufgelegte stadtplanerische Programm „My Street“ wurden innerhalb von fünf Jahren bereits über 2 Mrd. Euro ausgegeben. Ziel der Maßnahmen ist die Sanierung der Straßenquerschnitte, insbesondere der extrem stark befahrenen Zufahrtstraßen in die Moskauer Innenstadt. Von Anfang an wurden dabei große Bäume mit Stammumfängen von 30 cm und mehr gepflanzt. Die Pflanzgruben wurden in entsprechender Größe angefertigt und bilden einen festen Bestandteil der innerstädtischen Infrastruktur. Seit über fünf Jahren wird der ECOT Award vom Patzer Verlag gesponsert. Der Verlag ist bekannt für die Veröffentlichung von Fachliteratur wie European Tree Worker Handbook und das Magazin „Neue Landschaft“. Auch Vertriebsleiter Lutz Beisert freute sich über die zunehmende Berichterstattung aus Russland: „Die Stadt Moskau präsentiert sich bereits seit Jahren auf der GaLaBau-Messe in Nürnberg. Es ist schade, dass wir immer noch so wenig über die Fortschritte Moskaus in Sachen Stadtgrün und Baumpflege wissen.“ (EAC)

Partner