Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik
06. 12. 2016

Neuer Alleenfilm: Bäume pflanzen im Zeitraffer

Der Film enthält Elemente sowohl eines Lehr- als auch eines Dokumentarfilms. (Fotos: Kriedemann)

Der Film „Grüne Giganten, vom Urwald zur Allee“ rückt ein breites Themenspektrum rund um besondere Bäume und den Lebensraum Allee in den Fokus. Seine Premiere hatte er auf der Alleentagung in Güstrow Anfang November.

Vom Filmgenre her enthält der Alleenfilm Elemente sowohl eines Lehr- als auch eines Dokumentarfilms. Als roter Faden zieht sich neben den fachlichen Aspekten die Bedeutung von markanten Baumriesen für Menschen durch den Film. Mit der Technik des Zeitraffers wurden Wachstumsprozesse, Bewegungen und Veränderungen von Bäumen und Tieren sichtbar gemacht.

Spannende Kamerafahrten

Spannende Kamerafahrten führen durch das Alleenland Mecklenburg-Vorpommern, zeigen die Vielfalt der Alleentypen und die Herausforderungen für deren Schutz. Dabei werden Orte mit besonderer Ausstrahlung durch uralte Rekordbäume, der natürliche Standort unserer Alleebäume – der Urwald – und Baumgiganten in Ostafrika betrachtet. Die Reise führt zur Deutschen Alleenstraße und der ältesten Robinie Europas in Paris.

Zudem werden baumökologische Zusammenhänge, der Lebenszyklus der Bäume, neue Baumkrankheiten und Aspekte der Baumpflege dargestellt. Schließlich wird die Pflanzung einer Birkenallee Schritt für Schritt von der Baumschule über die Standortverbesserung bis hin zur fertigen Pflanzung gezeigt. Die komplette Baumpflanzung dauert im Zeitraffer nur eine Minute. 

Starke Bäume – kraftvolle Orte

Im Film werden Baumriesen mit neun Metern Stammumfang in der Stadt und die Knorreiche in der Mecklenburger Schweiz gezeigt, die mit ihren bizarren Maserknollen wie ein Fabelwesen wirkt. Auch die Rot-Buche im Landschaftspark Hoppenrade in der Prignitz wird vorgestellt. Sie ist mit 8,76 Metern Stammumfang die mächtigste ihrer Art in Deutschland und wurde zum Rekordbaum des Jahres 2016 gekürt.

Trailer ansehen

Der Alleenfilm ist in Full-HD produziert mit einer Spielzeit von 50 Minuten. Hier gibt es den Trailer. Gefördert wurde der Film vom BUND, der BINGO Umweltlotterie, NUE, GaLaBau-Unternehmen sowie Herstellern von Baumprodukten. Die DVD kostet 15,90 Euro und ist erhältlich bei http://shop.kriedemann-umwelt.de.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!
Hier Klicken!

Partner:

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -