Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik
04. 05. 2018

Radfernfahrt auf Alleenstraße

Die Tour d‘ Allée geht über 1.900 Kilometer auf der Alleenstraße. (Foto: BUND M.-V.)

Der Radsportverein „Tour d‘ Allée“ von der Insel Rügen, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Mecklenburg-Vorpommern und die Alleenschutzgemeinschaft (ASG) starten im Juni eine Fahrradtour über 1.900 Kilometer von Rügen bis zum Bodensee entlang der Deutschen Alleenstraße.

Die „Deutsche Alleenstraße“ ist mit insgesamt 2.900 Kilometern nicht nur ein aktiver Beitrag zum Alleenschutz, sondern auch eine Ferienstraße durch die schönsten Regionen Deutschlands. Deswegen ist sie besonders geeignet, auf den Wert der Alleen hinzuweisen und für den Schutz und die Neuanpflanzungen von Alleen bei Behörden und Politikern zu werben, sagt Katharina Dujesiefken, Expertin für Alleenschutz beim BUND M-V.

Alleentour startet am 1. Juni

Die Tour wird am 1. Juni 2018 um 10 Uhr am Kleinbahnhof des Ostseebades Sellin festlich mit einer Baumpflanzung gestartet. Die erste Teilstrecke von Sellin bis Eisenach wird von 15 Radsportlern des RSV Tour d‘ Allée Rügen e.V. gefahren. Am 15. Juni um 17 Uhr sollen die Sportler in Reichenau am Bodensee das Ziel der Radfernfahrt erreichen. Interessierte können mitfahren oder beim Start, bei den Tageszielen oder beim großen Zieleinlauf dabei sein. Mehr Infos gibt es hier. (bmz)

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Partner:

 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -