Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik
30. 03. 2018

Streuobstsorte des Jahres 2018: Knausbirne

Die Knausbirne ist „Streuobstsorte 2018" (Foto: Walter Hartmann)

Als „Streuobstsorte des Jahres 2018" hat die Arbeitsgruppe Streuobst des Landesverbands für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg (LOGL) die Knausbirne gekürt. Damit soll die Bekanntheit der selten gewordenen Birnensorte gesteigert werden. Bereits seit 1998 kürt der LOGL die „Streuobstsorte des Jahres".

Geringe Standortansprüche

Die Knausbirne wächst als starker, aufrechter Baum mit eichenähnlichen Stämmen und hochgebauter Krone. Sie ist sehr fruchtbar mit nur geringer Alternanzneigung. Die Sorte stellt geringe Ansprüche an den Standort, so der LOGL, sie soll aber in der Jugendphase anfällig für strenge Fröste sein.

Die Blüte ist mittelspät, diploid und gut als Befruchter geeignet. Die Frucht ist birnförmig und wird mittelgroß bis groß, häufig mit Schorfflecken überzogen, am Kelch abgerundet.Die Reifezeit ist Mitte bis Ende September, die Frucht hält sich nur wenige Tage. Das Fruchtfleisch ist gelblichweiß, fein, saftig, schwach gewürzt mit herbsüßem Geschmack. Die Knausbirne ist besonders für Birnenschnitze geeignet, fand aber früher wohl auch Ver- wendung zur Obstweinbereitung, wie die Namen Frühe Weinbirne oder Fassfüller vermuten lassen. Sie ist zuckerreich mit wenig Gerbstoff, was die Mostbereitung eher einschränkt. Weitere Informationen: www.logl-bw.de.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Partner:

 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -