Webseite für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik

Termine

Seminar: Qualifizierte Baumdiagnose - Grundlage für die Festlegung fachgerechter Baumpflegemaßnahmen

28.6.2017 bis 30.6.2017
Münster-Wolbeck, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft, Münsterstraße 62-68

Vor der Festlegung und anschließenden Ausführung von Maßnahmen an einem Baum oder in seinem Umfeld, muss eine fundierte Zustandsdiagnose erfolgt sein. In diesem Seminar werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praxisorientiert in die Grundlagen der visuellen Baumdiagnose eingewiesen, damit sie ihre Festlegungen auf ein fachlich belastbares Fundament gründen und nachvollziehbar vermitteln können.

Referenten: Marc Wilde und Marko Wäldchen, beide öbv Baumsachverständige.

mehr ...

Praxisseminar „Fachgerechte Baumpflege"

29.6.2017 bis 1.7.2017
Grünberg, Bildungsstätte des Deutschen Gartenbaus, Gießener Straße 47

Leitung: Eiko Leitsch.

mehr ...

Vertiefungskurs Baumkontrolle für "FLL-Zertifizierte Baumkontrolleure"

29.6.2017 bis 29.6.2017
Kassel

Weiterbildung und Qualifizierung.

mehr ...

Seminar „Kompetent im Pflanzenschutz“

29.6.2017 bis 1.7.2017
Grünberg, Bildungsstätte des Deutschen Gartenbaus, Gießener Straße 47

Schadbilder, Diagnose und geeignete Maßnahmen. Leitung: Joachim Schnabel.

mehr ...

Seminar „Pflanzenschutz für Stauden“

29.6.2017 bis 1.7.2017
Grünberg, Bildungsstätte des Deutschen Gartenbaus, Gießener Straße 47

Leitung: Holger Nennmann und Jörg Klatt, Landwirtschaftskammer NRW

mehr ...

Seminar „Gesprächskompetenz für Fach- und Führungskräfte“

29.6.2017 bis 1.7.2017
Grünberg, Bildungsstätte des Deutschen Gartenbaus, Gießener Straße 47

Kunden- und Mitarbeitergespräche professionell führen. Leitung: Gisela Hörle.

mehr ...

Lehrgang "Sicherheit und Rettung mit jährlicher Unterweisung - SUR"

29.6.2017 bis 29.6.2017
A-Wien

SUR 11-17. Nach § 12 des Arbeitsschutzgesetzes hat der Arbeitgeber seine Beschäftigten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit ausreichend und angemessen zu unterweisen. Kletterer sind zudem zu ihrem eigenen Schutz und dem ihrer mitkletternden Kollegen verpflichtet, jährliche Rettungsübungen durchzuführen. In dieser eintägigen Schulung frischen Sie auf, was sich im Ernstfall als lebensrettend erweisen kann. Zusätzlich bieten wir Ihnen die jährliche Überprüfung Ihrer PSA Ausrüstung durch einen unserer Ausbilder vor Ort an.

Inhalte: Auffrischung der Rettungsübungen; Überprüfung der PSA direkt vor Ort; Nachweis für die verpflichtende jährliche Unterweisung.

mehr ...

Seminar „Professionelle Pflege für anspruchsvolle Staudenpflanzungen - Prachtvoll im Sommer“

29.6.2017 bis 1.7.2017
Grünberg, Bildungsstätte des Deutschen Gartenbaus, Gießener Straße 47

Bei der Staudenpflege werden oft viele gravierende Fehler gemacht. Unwissenheit und fehlendes Verständnis für Standorte, Pflanzen und Entwicklungsprozesse in der Natur sind häufige Ursachen. Um gut geplante Anlagen durch hochwertige Pflege zu erhalten und nicht wie so oft durch schlechte Pflege zu zerstören, gibt Andreas Protte tiefe Einblicke in die Staudenverwendung und fachgerechte Staudenpflege. Des weiteren zeigt er Wege auf, um Planungsmängel während der Pflege auszugleichen. Ein jahreszeitlicher Praxisanteil im Seminar soll mit dazu beitragen, die theoretischen Grundlagen unmittelbar umzusetzen und am praktischen Beispiel zu vertiefen. Die fachliche Grundlage für das Seminar bilden die langjährigen Erkenntnisse von Dr. Hans Simon.

mehr ...

Einjährige Baumwartausbildung Block 4: Sommerschnitt

30.6.2017 bis 2.7.2017
Wipfratal, NaturErlebnisHof Hausen, Zur Mühle 3

Die Ausbildung zum Baumwart richtet sich an Profis und die, die es werden möchten, da sie beruflich oder privat viele Bäume schneiden müssen oder auch selbst Obstbaumschnitt-Kurse leiten möchten. Die Ausbildung findet in vier aufeinander aufbauenden Blöcken an vier Wochenenden statt, ca. 121 Std. insgesamt. Alle Blöcke bestehen aus einer Kombination aus Theorie und Praxis. Nach Absolvieren des Kurses sind Sie in der Lage, professionell große Streuobstwiesen und Gärten zu planen, zu bewirtschaften und zu pflegen. Jeder Kursteilnehmer bekommt ein umfangreiches Manuskript der vermittelten Inhalte. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil am Baum und kann nur nach der Teilnahme an allen Blöcken erfolgen.

mehr ...

Seminar: Die Streuobstwiese

30.6.2017 bis 1.7.2017
Koblenz, Schnittschule am Mittelrhein, Im Römerkastell 33

Das 2-Tages-Seminar führt ein in die vielfältigen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekte der traditionellen Streuobstkultur. Von der ursprünglichen Bewirtschaftungsweise in historischen Zeiten spannt sich der Bogen über die Wiederentdeckung und Bedeutung der verbliebenen Extensiv-Obstbestände in der modernen Agrar-Landschaft bis zu modifizierten Nutzungskonzepten für die heutige Zeit und die Zukunft.

Inhalte: Planung und Optimierung von Streuobstwiesen nach arbeitswirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten, intensive und extensive Konzepte für Pflege und Nutzung, Obstarten, begleitende Gehölze, Biotop-Strukturen, Sommerschnitt und ökologischer Pflanzenschutz in der Obstwiese.

Zeitplan: Freitag von 15 bis 20 Uhr und Samstag von 10 bis 18 Uhr.Referenten: Herbert Ritthaler, Christoph Vanberg, Christopher Kiesslich

mehr ...
 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -