Zufriedene Aussteller und Besucher auf der FORST live mit Wild & Fisch

Bei strahlendem Sonnenschein glänzte die 20. Jubiläumsauflage der FORST live mit Wild & Fisch auf dem Offenburger Messegelände. Insgesamt 32.972 Besucher aus dem In- und Ausland nutzten die Fachmesse, um sich praxisgerecht bei Maschinendemonstrationen sowie Fachforen zu informieren und beraten zu lassen.

Die Veranstalter sind zufrieden: Insgesamt 32.972 Besucher waren auf der Messe. (Foto: Screenshot)

Über 400 Aussteller aus 15 Nationen präsentierten auf dem europaweiten Event der Forst- und Holzwirtschaft sowie dem trinationalen Treffpunkt für Jäger und Angler ihre Produktneuheiten und Marktentwicklungen. Die faszinierende Welt der forstwirtschaftlichen Großmaschinen konnten Profis wie auch Semiprofis auf der FORST live erleben. Das Angebotsspektrum reichte von großen Forstmaschinen wie Skiddern, Forwardern bis hin zu Hackern, Säge-/Spaltautomaten sowie mobilen Sägewerken, die innerhalb der drei Messetage über 250 Festmeter Holz zu Hackschnitzel, Scheitholz und Bohlen verarbeiteten.

Auch in diesem Jahr gab es wieder ein Fachforum

Neben diesem optischen und akustisch beeindruckenden Erlebnis erwartete die Besucher eine umfassende Präsentation von Motorsägen, Rückeanhängern, Mulchfräsen, Seilwinden und Traktoren bis hin zu Forstzubehör, Funktechnik, Baumpflege sowie Seil- und Sicherungstechnik. Bereits zum dritten Mal fand in Zusammenwirken von der Badischen Bauern Zeitung (BBZ) und ForstBW das Fachforum statt. Das Forum setzte den Fokus auf aktuelle Themen wie Hitze, Trockenheit und Borkenkäfer. Die Ästung von Waldbäumen, der Einsatz elektrisch betriebener Motorsägen bei der Waldarbeit sowie Unfallverhütung waren weitere Inhalte. Die nächste FORST live mit WILD & FISCH findet vom 3. bis 5. April 2020 wieder bei der Messe Offenburg statt. (forst-live)
  

Partner